Handtherapie

Was ist Handtherapie?

Der „normale“ Gebrauch unserer Hand ist ein sehr komplexer Vorgang. Durch eine Krankheiten oder einen Unfall kann es passieren, dass die Hand nicht mehr in vollständigem Umfang genutzt werden kann. Durch die Handtherapie wird versucht, den automatisierten, koordinierten und zielgerichteten Gebrauch der Hand wieder herzustellen, so dass sie in gewohnter Form genutzt werden kann.

Wem wird geholfen?

Patienten mit angeborenen, traumatischen oder degenerativen Erkrankungen der Hand. Zum Beispiel nach Frakturen, Bandverletzungen, Sehnen- und Nervenverletzungen, komplexen Handverletzungen, Amputationen, Verbrennungen, rheumatische Erkrankungen, Narbenverwachsungen.

Wie funktioniert das?

Zu Beginn der Behandlung findet eine Befragung mit anschließender Funktionsuntersuchung statt. Anschließend beginnt die Therapie mit Medien und Übungen, die auf das Krankheitsbild zugeschnitten sind.

Zu den Übungen zählen zum Beispiel aktive und passive Bewegungsübungen, Kräftigung der Muskulatur, Verbesserung der Koordination, Thermische Anwendungen (Paraffinbad, heiße Rolle; Eis) und viele mehr.

Sie wollen mehr wissen?

Rufen Sie mich an, nutzen Sie mein Kontaktformular, oder besuchen Sie mich in meiner Praxis.
Gerne stehe ich Ihnen für weitere Auskünfte zur Verfügung!