Sensorische Integration

Was ist Sensorische Integration?

Jeder Mensch muss täglich auf Reize seiner Umwelt reagieren. Nur wenn alle Einflüsse richtig verarbeitet werden, kann eine zielgerichtete und angemessene Auseinandersetzung mit sich selbst und seinem Umfeld erfolgen. Um diese Herausforderungen meistern zu können, müssen alle Sinneseindrücke fehlerfrei wahrgenommen und im zentralen Nervensystem gedeutet werden.

Wem wird geholfen?

Die Sensorische Integrationstherapie unterstützt Kinder, die in ihrer Wahrnehmung Schwierigkeiten haben. Hierzu zählen beispielsweise Verzögerungen in der Entwicklung und Sprachentwicklung, Lernprobleme, Aufmerksamkeitsstörungen, Verhaltensstörungen oder Hyperaktivität.
Daneben werden beispielsweise auch Störungen von Grob- und Feinmotorik und psychosomatische Probleme behandelt.

Wie funktioniert das?

Das Hauptziel der Sensorischen Integrationstherapie ist es, den Patienten Hilfestellung zu geben, in den betroffenen Bereichen nachzureifen. Sie bekommen die Möglichkeit, eine Fülle an Sinnesreizen zu sammeln und sinnvoll zu verarbeiten.

Sie wollen mehr wissen?

Rufen Sie mich an, nutzen Sie mein Kontaktformular, oder besuchen Sie mich in meiner Praxis.
Gerne stehe ich Ihnen für weitere Auskünfte zur Verfügung!